Mexiko Urlaub – meine Reisetipps für das wunderschöne Land

Mexiko Urlaub - Traumstrand auf der Isla Holbox

2017 hatten mein Freund und ich die Chance, für fast drei Wochen nach Mexiko zu reisen. Wir waren dort auf einer Hochzeit eingeladen und konnten uns so eine ganze Menge von dem wunderschönen Land anschauen und einen tollen Mexiko Urlaub verbringen. Ich möchte euch super gerne meine Tipps und Geheimtipps verraten, denn ich selbst habe vorher nicht all zu viel im Interne gefunden, was mich wirklich weitergebracht hat.

Mexiko Urlaub - Strand auf Isla Holbox und ein toller Beachclub

Mexiko Urlaub – wo ist es am schönsten

Wenn ihr nach Mexiko fliegt, solltet ihr schon in Deutschland planen, ob ihr nur an einem einzigen Ort absteigt, oder ggf. etwas herumreisen wollt und euch das Land anschauen wollt. Wir hatten uns dafür entschieden, neben dem Ort der Hochzeit, San Miguel de Allende, vor allem die Halbinsel Yucatan zu bereisen. Das ist für mich auch der schönste Ort in Mexiko, wenn man Baden will. Türkisblaue Strände, kilometerlanger weißer Sand, unzählige wunderschöne Hotel, tolle Beachclubs und fabelhaftes Essen. Wenn du dir also die Postkarten-Atmosphäre wünschst, so sollte dein Ziel die Yucatan-Halbinsel sein.

Mexiko Urlaub - leckeres Essen in Tulum im Guitano

Mexiko Urlaub - Beef tacos in Tulum Guitano

Mexiko Urlaub – was muss man gesehen haben

Mexiko ist sehr bekannt für all Maya-Stätten, türkisblaues Meer und kühle Cenoten. Auf Yucatan hast du die Chance, alles davon zu sehen. Definitiv gesehen haben musst du:

  • Eine Maya-Ruine, z.B. in Coba, Chichén Itzá oder Tulum (alle drei liegen auf der Halbinsel Yucatan und können bequem erreicht werden)
  • Eine Cenote, das sind kalte Tauchlöcher in denen man schnorcheln oder schwimmen kann. Gerade auf Yucatan gibt es davon unzählige
  • Einen kilometerlangen Sandstrand: z.B. den ewig langen Strand von Playa del Carmen, den Abschnitt in Tulum oder auf der Insel Isla Holbox
  • Eine Kolonialstadt, z.B. Valladolid oder Merida, dort kann man einen tollen Tagesausflug hinmachen

Darüber hinaus gibt es natürlich noch unzählige weitere Orte, die wunderschön sind. Es kommt ganz darauf an, wo du sonst noch hinreist, oder ob sich dein Urlaubsgebiet auf Yucatan begrenzt. Für viele ist San Miguel de Allende einer der schönsten Städte im Hochland und sicher eine Reise wert. Mir hat es dort ebenfalls super gut gefallen. Auch Mexiko Stadt ist ein Erlebnis, dass man nicht unbedingt missen will, vor allem nicht, wenn der Flug dort eh einen Zwischenstopp macht.

Mexiko Urlaub - die Ruinen von Coba muss man gesehen haben - tolle Mayaruine

Mexiko Urlaub - die Ruinen von Coba muss man gesehen haben - größte Mayapyramide

Mexiko Urlaub – wann beste Reisezeit

Pauschal ist es schwierig eine beste Reisezeit für Mexiko vorzugeben, denn das hängt auch ein wenig davon ab, was du dir anschauen willst, oder ob du nur zum Baden dort bist. Wir selbst waren im Juli in Mexiko und das würde ich nicht weiterempfehlen. Offiziell ist dann Regenzeit, das bedeutet zwar nicht, dass es wirklich regnet (das hat es bei uns nur zweimal Nachts), sondern es ist einfach nur unerträglich schwül und heiß und die Stechmücken sind eine Plage. Vor Ort wurde uns als beste Reisezeit der November und Dezember empfohlen.

Mexiko Urlaub - wo ist es am schönsten: in TulumMexiko Wetter

Mexiko ist ein tropisches Land am Äquator, so richtig kalt wird es dort also nie. Selbst wenn bei uns Winter ist, ist das Mexiko Wetter warm und tropisch. Z.B. im Dezember wird es meist zwischen 28 und 32 Grad und es gibt weder Regen noch Stechmücken. Für San Miguel de Allende und das Hochland ist hingegen Juli perfekt, da es dann auch auf 2000 Meter sehr schön warm wird.

Mexiko Reisezeit

Die beste Reisezeit für Mexiko und die Yucatan Halbinsel liegt meiner Meinung nach im November und Dezember. Als wir im Juli dort waren, blieb uns nicht viel anderes übrig, als nur die Zeit am Strand zu verbringen. Für viele Unternehmungen war es viel zu warm, wir konnten lange nicht so viele Mayastätte besuchen, wie wir geplant hatten und man konnte schon gar keine längeren Spaziergänge machen. Dezember und November sind außerdem Stechmückenfrei, was ein riesiger Vorteil ist.

Mexiko Urlaub – ist das gefährlich?

Die Frage lässt sich so pauschal nicht beantworten und zudem bin ich kein Sicherheitsexperte. Ich kann hier nur von meinen eigenen Erfahrungen berichten. Ich selbst habe das Land zwar nicht als gefährlich empfunden, ich habe mich aber auch nicht 100 % wohlgefühlt. Die Straßen sind voll von bewaffneten Polizisten und Armee auf Fahrzeugen, die durch die Gegend patrouillieren. Wenn man angehalten wird, muss man Geld bezahlen, da die meisten Polizisten korrupt sind. Hier hilft es, einfach den Mund zu halten und sich dumm zu stellen, oder das Geld direkt zu bezahlen. Unterwegs gibt es zudem oft keine Stopps bei denen man zur Toilette gehen könnte oder mal haltmachen kann. Jedoch haben wir uns fast nur im Auto unsicher gefühlt. Am Strand, in den Städten oder tasgüber auf dem Fahrrad hat man sich sichtlich wohlgefühlt. Ab dem Zeitpunkt an dem es dunkel geworden ist, haben wir Taxis benutzt, die sind besonders günstig in Mexiko.

Mexiko Urlaub - Traumstrand auf der Isla Holbox

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*